LVZ vom 10.05.21/ Frau angegriffen – weil sie Jüdin ist

Zeichen setzen Mit Bestürzung und Beschämung haben wir von dem Vorfall Kenntnis bekommen. Wir verurteilen ein Verhalten, das nicht nur einzelne Menschen ausgrenzt, sondern den Ruf unserer Stadt Leipzig und ihrer Bürgerschaft schädigt. Welche Schmach, dass die Israelin unsere Stadt aufgrund des Vorfalles verlassen hat. Unser seit 20 Jahren bestehender…

Weiterlesen

Zum Terroranschlag in Hanau

Stellungnahme des Deutschen Koordinierungsrates der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Tief erschüttert trauern wir um die Menschen, die heute in Hanau Hass und Gewalt zum Opfer gefallen sind und fühlen mit den Angehörigen. Zum wiederholten Mal wurden aus offenbar rassistischen Motiven Menschen getötet, zum wiederholten Mal wird überdeutlich, dass Deutschland 75…

Weiterlesen

Rede zum Gedenken an die Pogromnacht 1938 am 08.11. 2019

Ort: Gedenkstätte der Großen Gemeindesynagoge, Gottschedstraße/Zentralstraße von Gisela Kallenbach Sehr geehrte, liebe Leipzigerinnen und Leipziger, uns allen, die wir uns heute hier versammelt haben, ist das hebräische Wort Schalom vertraut. Wir grüßen damit einander wenn wir in jüdischer Gemeinschaft sind, um unserem Wunsch nach Friede und  Versöhnung auszudrücken. Nun habe…

Weiterlesen

Antisemitisches und Rassistisches Gedankengut zerstören den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft

Pressemitteilung an die LVZ am 10.10.2019 Im Namen der Mitglieder unseres Fördervereines verurteilt der Vorstand die kaltblütigen Morde und die versuchten Anschläge im Umfeld der Synagoge in Halle auf das Schärfste. Es ist für uns unfassbar, dass – ausgerechnet am höchsten Jüdischen Feiertag, dem Versöhnungsfest – mitten aus unserer Gesellschaft…

Weiterlesen

Beiträge jüdischer Familien am Gelingen der frühen Industrialisierung Sachsens. Gemeinsam „Zukunft Erinnern!“

Einladung zur Mitwirkung, Unterstützung eines Beitrags des „Jahrs der Industriekultur 2020“ [ Gastbeitrag von Georg von Nessler de Nesle ] Projektziel ist die Aktivitäten des Freistaats Sachsen, der Städte Grünhain – Beiersfeld, Leipzig und Zschopau, unter der von mir in Gesprächen mit Frau Staatsministerin Eva Maria Stange und Staatsminster Martin…

Weiterlesen

Die Bedeutung der Bienen im Land, wo Milch und Honig fließen.

[ Gastbeitrag von Dr rer. nat. Benjamin Barth, IP-Building.de ] Honig ist eines der ältesten Lebensmittel der Menschheit und wurde laut spanischen Höhlenmalereinen schon vor mindestens 8000 Jahren vermutlich von wild lebenden Honigbienen aus Felsspalten und hohlen Bäumen gewonnen. Seit Beginn der kulturellen Entwicklung spielen Bienen und Honig auch eine…

Weiterlesen